Direkt zu:

Wie wird das Konzept des Landkreises nun konkret umgesetzt?

Die Grundlage für die Umsetzung bildet ein fachliches Monitoring, das die statistischen Grundlagen für die Integrationsarbeit im Landkreis in den nächsten Jahren kontinuierlich aufarbeiten wird. In der Kerngruppe wurden bereits mögliche prioritär umzusetzende Schwerpunktmaßnahmen identifiziert, die eine große Reichweite und einen großen Effekt erzielen werden und für die in hoher Bedarf und eine hohe Wichtigkeit angenommen wird. Ebenso wurden sog. „Quick-Win“-Maßnahmen identifiziert, die schnell umsetzbar bar sind, für die die finanziellen und/oder personellen Ressourcen gesichert oder leicht verfügbar sind und die in Eigenverantwortung umgesetzt werden können. Diese beiden Maßnahmenkategorien bilden eine Richtschnur für erste Umsetzungsschritte im Jahr 2019. Der Kreistag stellt hierfür im Haushalts- und Stellenplan für das Jahr 2019 die nötigen Ressourcen bereit.

Link zum Text des Integrationskonzeptes

Link zum Auszug für Kommunen

Link zum Beschlussprotokoll des Kreistages vom 13.12.2018