Direkt zu:

»Ab in die Eiszeit« - Ein Vortrag von Reinhard Thorbecke zur Seegfrörne 1963

Lindau (Bodensee) – Zurück in die 1960er-Jahre geht es bei einem Vortrag von Reinhard Thorbecke am Donnerstag, 16. November 2023: „Die Seegfrörne 1963 – aus der Luft beobachtet von meinem Vater Franz Thorbecke“ lautet der Titel. Franz Thorbecke, geboren 1922 in Lindau, begann 1953 mit der Luftbildfotografie. 1960 erwarb er den Privatpilotenschein, später auch den Berufspilotenschein. Franz Thorbecke flog mit seiner einmotorigen Piper Super Cub und verband so seine beiden Leidenschaften: das Fotografieren und das Fliegen. Sein Sohn Reinhard Thorbecke gibt Einblicke in die Arbeit des Vaters, der 2011 in Lindau gestorben ist. Veranstaltungsort ist das Foyer Löwensaal, Löwenstraße 3, 88161 Lindenberg.

Die Seegfrörne 1963 wurde für Franz Thorbecke zum Jahrhundertereignis, das er vom Zufrieren des Sees bis zum Schmelzen der Eisdecke ausgiebig dokumentierte. Dabei landete und startete Franz Thorbecke mehrfach auf dem zugefrorenen Bodensee.

Der Vortrag „Die Seegfrörne 1963 – aus der Luft beobachtet von meinem Vater Franz Thorbecke“ ist ein Kooperationsprojekt der Volkshochschule Lindenberg-Westallgäu e.V., des Heimatkundlichen Dokumentationszentrums des Landkreises Lindau (Bodensee), des Bund Naturschutz-Gebietsbetreuung im Landkreis Lindau (Bodensee) und der Stadt Lindenberg unterstützt vom Westallgäuer Heimatverein. Die Veranstaltung wird aus Projektmitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus gefördert. Der Eintritt kostet fünf Euro.

10.11.2023