Direkt zu:

Bayerische HIV-Testwochen vom 2. bis 30. November 2022 - Kostenlose und anonyme Beratung und Testmöglichkeiten

Lindau (Bodensee) - Viele Menschen standen schon einmal vor der prekären Situation, in der das Risiko für eine HIV-Infektion bestanden haben könnte. Die dann erlebte Unsicherheit ist eine große Belastung. Habe ich mich angesteckt? Oder mache ich mir unbegründet Sorgen? Die einzige Möglichkeit, darauf eine sichere Antwort zu bekommen, ist ein HIV-Test, verbunden mit einem vertrauensvollen Expertengespräch. Dafür stehen die Fachkräfte des Lindauer Gesundheitsamts bereit – speziell im Rahmen der HIV-Testwochen im November 2022, aber auch mit ihren regulären Angeboten über das Jahr hinweg. 

Während der bayernweiten HIV-Testwochen von 2. bis 30. November kann sich jeder von Montag bis Freitag von jeweils 8 bis 12 Uhr unkompliziert auf HIV testen lassen. Die Testung findet im Gesundheitsamt Lindau, in der Bregenzer Straße 35 unter dem Motto „Test jetzt!“ statt und ist kostenlos, anonym und vertraulich. Auf Wunsch erfolgt vor Ort auch eine kompetente Beratung. Eine telefonische Anmeldung (auch kurzfristig) unter der Rufnummer: 08382 270-620 ist jedoch notwendig.

Der Kenntnisstand über HIV und AIDS in der Gesellschaft ist hoch. Ein Großteil der Menschen sind über Ansteckungswege und Schutzmöglichkeiten informiert. Dennoch kommt es immer wieder zu Neuinfektionen mit HIV. In Bayern infizierten sich im Jahr 2020 nach einer Schätzung des Robert Koch-Instituts etwa 240 Menschen mit dem HI-Virus. Insgesamt lebten hier Ende 2020 rund 12.300 Personen mit HIV.

Die Zahl der Menschen, die von ihrer HIV-Infektion nichts wissen, ist nach wie vor hoch. Da diese Personen häufig erst mit weit fortgeschrittener HIV-Infektion positiv getestet werden, haben sie in der Zwischenzeit möglicherweise unwissentlich weitere Menschen mit HIV angesteckt. Zudem weisen sie zum Zeitpunkt der Diagnose häufiger AIDS-typische Infektionen auf, darunter auch lebensbedrohliche.

In jedem Fall gilt also: Ein HIV-Test kann helfen den Virus früh zu erkennen, sich rechtzeitig in medizinische Behandlung zu begeben und weitere Infektionen zu verhindern. Aus diesem Grund bietet das Gesundheitsamt Lindau dieses unkomplizierte Hilfeangebot an. Aufgrund personell enger Kapazitäten bittet das Gesundheitsamt jedoch um eine telefonische Anmeldung (auch kurzfristig) unter der Durchwahl: 08382 270-620. Die Voranmeldung erfolgt sowie die Testung diskret und anonym.

Bis heute ist die HIV-Infektion nicht heilbar. Glücklicherweise sind die Behandlungsmöglichkeiten besser als jemals zuvor. Das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege (StMGP) will mit diesen Testwochen informieren und dazu ermutigen, sich auf HIV testen zu lassen, wenn das Risiko für eine Ansteckung im Verdacht steht. Weitere Informationen rund um das Thema HIV-Beratung und Hilfe sind auf www.testjetzt.de zu finden – eine Internetseite des Bayerischen Zentrums für Prävention und Gesundheitsförderung in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit.