Direkt zu:

Coronavirus Landkreis Lindau (Bodensee) - Wöchentliche Übersicht

Lindau (Bodensee) - Unter diesem Link finden Sie wieder Informationen zum aktuellen Infektionsgeschehen, zum Stand der Impfungen und zu den Testmöglichkeiten im Landkreis Lindau (Bodensee).

Hier das Wichtigste in Kürze:

  • Allgemeine Informationen zum Infektionsgeschehen im Landkreis Lindau: Das Infektionsgeschehen ist weiterhin rückläufig. Derzeit muss keine Person stationär behandelt werden und es gab in dieser Woche auch keine Todesfälle. Mit Stand heute ist bei den aktuellen Infektionen bisher keine Delta-Variante (indische Mutation) nachgewiesen. 
  • Impfaufruf an alle Bürgerinnen und Bürger im Landkreis
    Es gibt ausreichend Impfstoff und Kapazitäten - sowohl in den Impfzentren als auch bei den Ärzten - so dass jeder, der sich zur Impfung anmeldet, in kurzer Zeit einen Impftermin erhält. Eine Priorisierung gibt es nicht mehr. 
  • Impfungen für Schülerinnen und Schüler ab 12 Jahren
    Seit Beginn der Pandemie waren auch immer wieder Schulen betroffen und derzeit sind es vor allem jüngere Menschen, die sich infizieren. Auch wenn hier die Infektionen meist einen leichteren Verlauf nehmen, so ist es für das Infektionsgeschehen wichtig, dass auch die Jüngeren einen Impfschutz erhalten. Ende Mai wurde der von BioNTech/Pfizer entwickelte mRNA-Impfstoff Comirnaty von der Europäischen Arzneimittelbehörde (EMA) auch für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren als erster COVID-19-Impfstoff in dieser Altersklasse zugelassen. Nähere Informationen dazu gibt es auf der Internetseite des Robert-Koch-Instituts. 
    Auch im Landkreis Lindau können seit dieser Woche ohne Einschränkung jüngere Menschen ab 12 Jahren geimpft werden. Zuvor wurden nur diejenigen geimpft, die eine entsprechende Vorerkrankung haben oder eine Person mit erhöhtem Risiko im familiären Umfeld. 
  • Impfaktionen ohne Voranmeldung in den Impfzentren in Lindau und Lindenberg