Direkt zu:

Nonnenhorn

 

Prädikatisierter Luftkurort


Idyllisches Weindorf und Luftkurort am bayerischen Bodenseeufer mit mildem Seeklima und fruchtbarem Umland. Ab der Schiffsanlagestelle gibt es Verbindungen nach Lindau, Bregenz, Meersburg, Konstanz und zur Insel Mainau. Nonnenhorn liegt direkt am Bodenseeradweg und ist durch seinen zentralen Bahnhof gut erreichbar. Freundliche Gastgeber bieten komfortable Hotels und Gästezimmer, Urlaub auf dem Winzerhof, Ferienwohnungen oder Privatzimmer mit persönlichem Ambiente.

Natur und Sport  

Fachkundige Führungen auf kilometerlangen Rad- und Wanderwegen durch Obstanlagen und Weinberge, neu beschilderte Wanderwege, Nordic Walking Park Bayerischer Bodensee, Genießerweg mit Themenbeschilderung, Freiluftschach, Angeln, Tennisplatz, Minigolfanlage, Kinderspielplatz, Bücherei, Kegelbahn, beheiztes Strandbad (26°C) mit direktem Seezugang, Wärmehalle, Kinderplanschbecken, Kiosk und großer Liegewiese, Segelhafen mit Bootsliegeplätzen.

Kultur und Unterhaltung  

Die gotische St. Jakobus-Kapelle aus dem 13. Jahrhundert liegt im Ort an der alten Pilgerstraße. Sehenswert sind ebenfalls der größte und älteste Weintorkel am See von 1591, Gedenksteine an die Seegfrörnen von 1880 und 1963, ein liebevoll gestaltetes Dorfmuseum und die kleine Galerie Probst. Die Gastronomie verwöhnt ihre Gäste mit regionalen Spezialitäten vom Schmankerl bis hin zur Gourmetküche. Dazu werden passend, heimische Weine angeboten. Für Geselligkeit sorgen rustikale „Rädlewirtschaften“ und eine Vielzahl an Festen, wie z. B. "Klassisch Fisch"- Eine neue Kreation, „Komm und See“ -Tag der offenen Weingüter, Winzerfest am See und „Essen und Tschässen“ - Die Nacht der Nächte. Unterhaltsame Konzerte und Serenaden, ein abwechslungsreiches Kinderprogramm sowie regelmäßig wöchentliche Veranstaltungen gestalten die Saison.