Direkt zu:

Informationen des Gesundheitsamtes zum Coronavirus

Was sind Coronaviren?

Coronaviren sind behüllte RNA-Viren, die weltweit beim Menschen und einer Vielzahl von Tieren  vorkommen. An den Menschen angepasste Coronaviren lösen gemeinhin unkomplizierte Erkrankungen der oberen Atemorgane aus, können aber auch bei optimaler Anpassung an den menschlichen Organismus schwer verlaufende Erkrankungen (häufig schwere Lungenentzündungen) verursachen. Das neuartige Coronavirus (2019-nCoV) ist ein solcher neuer Virusstamm.


Krankheitssymptome:

Häufige Symptome bei Krankheitsbeginn:
Fieber, Husten, Muskelschmerzen, Müdigkeit.

Seltenere Symptome sind:
gesteigerter Speichelfluss, Kopfschmerzen, Durchfall.


Maßnahmen zur Vermeidung einer (Coronavirus) Infektion:

Beachtung der allgemeinen Hygieneempfehlungen.
Regelmäßig Hände waschen.
Nicht offen in den Raum husten oder niesen, am besten in die Armbeuge.


Grundsätzlich wird die Gefahr, sich in Deutschland mit dem neuen Coronavirus  anzustecken von der überwiegenden Anzahl der Experten als gering bis sehr gering eingeschätzt.
Ihr Gesundheitsamt ist im Austausch mit den Ärzten im Landkreis und beobachtet die Situation in unserem Landkreis engmaschig. Hinweise zur Vorgehensweise bei einem Coronavirus Verdachtsfall sind der Ärzteschaft im Landkreis Lindau (Bodensee) mitgeteilt worden.

Bei Fragen rund um den Coronavirus  kann die vom Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit eingerichtete Hotline: 09131/6808-5101 kontaktiert werden.