Direkt zu:

15.05.2020

Neubau der Antonio-Huber-Schule in Lindenberg +++ Untersuchungen des Baugrundes laufen

Lindau (Bodensee) – Seit Mitte März steht der Standort für den Neubau der Antonio-Huber-Schule in Lindenberg fest. Im Rahmen des Kreisausschusses hat das Gremium entschieden, dass das Gebäude östlich der Realschul-Turnhalle beim Schulzentrum in Lindenberg entstehen soll. Im Auftrag des Landkreises Lindau hat die Firma Geo-Consult aus Blaichach nun die Bodenbeschaffenheit auf dem Grundstück getestet. 

Einerseits fanden Bohrungen zur Entnahme von Bodenproben statt und andererseits wurde der Boden mithilfe eines Spezialgeräts sondiert. Auf dem gesamten Areal waren mehrere Bohrungs- und Sondierungspunkte. Die Ergebnisse werden nun ausgewertet und anschließend in einem Gutachten zusammengefasst. Der Landkreis Lindau möchte damit frühzeitig Aufschluss über den sich im Baufeld vorhandenen Untergrund bekommen, damit der Neubau, speziell auf diesen Untergrund abgestimmt, geplant werden kann. Eine parallellaufende Schadstoffuntersuchung soll außerdem Aufschluss über die Bodenqualität liefern. Die gewonnen Erkenntnisse daraus sind wichtig, damit das beim Aushub anfallende Material fachgerecht entsorgt werden kann. Die Bauarbeiten sollen spätestens im Herbst 2022 starten und zu Beginn des Schuljahres 2024/2025 fertig sein.