Direkt zu:

15.10.2020

Eck verleiht Kommunale Verdienstmedaillen +++ Anton Wolf aus Stiefenhofen unter den Geehrten

Bayerns Innen- und Kommunalstaatssekretär Gerhard Eck händigt Kommunale Verdienstmedaillen in Silber an 25 Persönlichkeiten aus: Dank und Anerkennung für verantwortungsvolle Arbeit für die Gemeinschaft

+++ Bayerns Innen- und Kommunalstaatssekretär Gerhard Eck hat heute an 25 Persönlichkeiten aus dem Regierungsbezirk Schwaben die Kommunale Verdienstmedaille in Silber ausgehändigt. Die Geehrten haben sich nach Ecks Worten über Jahrzehnte verantwortungsvoll in den Dienst der kommunalen Selbstverwaltung gestellt und wertvolle Arbeit für die Gemeinschaft erbracht. "Das ist eine beachtliche Leistung, die alles andere als selbstverständlich ist und größte Anerkennung verdient. Denn ich bin mir bewusst, dass ein solches Engagement über so viele Jahre hinweg ein hohes Maß an Einsatz, Ausdauer und Idealismus erfordert. In der Coronakrise haben Sie dies einmal mehr eindrucksvoll unter Beweis gestellt", betonte der Staatssekretär. Gerade auch die kommunalen Mandatsträgerinnen und Mandatsträger seien hier in nie da gewesener Weise gefordert gewesen und weiterhin gefordert. +++

"Die Kommunalpolitik betrifft die Menschen direkt. Nirgendwo sonst sind die Auswirkungen von Entscheidungen so unmittelbar erfahrbar wie hier. Gerade in Ausnahmesituationen, in denen es gilt, Vertrauen zu schaffen, kommt der kommunalen Ebene eine besondere Bedeutung zu", erklärte Eck. Der Staatssekretär stellte dabei in seiner Rede fest, dass das Vertrauen in die Kommunalverwaltungen auf Gemeinde- und Kreisebene in den vergangenen Monaten erkennbar angestiegen sei. Auch der gesellschaftliche Zusammenhalt sei in Bayern trotz aller Folgen der Corona-Pandemie weiterhin ungebrochen hoch. Eine Erfolgsbilanz, die nicht von ungefähr komme: "Alle, die ich heute auszeichne, haben wesentlich zu diesem herausragenden Zusammenhalt in unserer Gesellschaft beigetragen. Sie haben es nicht gescheut, besondere Verantwortung zu übernehmen – ob als Landrat, als Bürgermeister oder als Mitglied in einem 'Kommunalparlament'. Die Würdigung Ihres Wirkens ist mir deshalb ein außerordentlich wichtiges Anliegen", betonte Eck und bedankte sich im Namen der gesamten Bayerischen Staatsregierung. Die heutige Auszeichnung sei ein sichtbarer Ausdruck für die Anerkennung und den Respekt, den sich die Geehrten erworben haben.

Unter den Geehrten war auch Altbürgermeister Anton Wolf aus Stiefenhofen. Er erhielt diese Auszeichnung für seine jahrzehntelange ehrenamtliche Tätigkeit als Bürgermeister, die er mit überdurchschnittlichem Engagement ausübte. Während seiner Amtszeit setzte er viele wichtige und große Projekte für seine Heimatgemeinde um. So entstanden unter seiner Leitung ein neues Feuerwehrhaus, seniorengerechte Wohnungen, eine Kinderkrippe, Gemeindeverbindungsstraßen, Geh- und Radwege und vieles mehr. Landrat Elmar Stegmann und der Bürgermeister von Stiefenhofen, Christian Hauber, waren vor Ort und haben Anton Wolf zu dieser besonderen Auszeichnung persönlich gratuliert. „Anton Wolf hat nicht nur in seiner Funktion als Bürgermeister Großartiges für seine Gemeinde geleistet, er hat sich darüber hinaus über viele Jahre hinweg mit seiner Erfahrung und seinem Wissen in die Kreispolitik eingebracht und dabei vieles bewegt. Dafür sage ich ihm von Herzen Dank“, so der Landrat.

v.l.n.r.: Bürgermeister Christian Hauber, Landrat Elmar Stegmann, Anton Wolf mit seiner Gattin Antonia und Innen- und Kommunalstaatssekretär Gerhard Eck.

Fotos und Laudationes sind im Internet abrufbar unter http://www.innenministerium.bayern.de.


Pressesprecher: Oliver Platzer
Telefon: (089) 2192 -2108
Telefax: (089) 2192 -12721
E-Mail: presse@stmi.bayern.de