Direkt zu:

08.03.2018

AGABY-Fachtagung "Stadt.Land.Kreis. PARTIZIPATION!"

Eine erfolgreiche Integrationspolitik braucht aktive Mitgestaltung. Wie kann die Partizipation aller Akteure gelingen und wie können Integrationsstrukturen insbesondere in ländlichen Räumen gefördert werden?

Die Förderung von Integration im ländlichen Raum gewinnt als Handlungsfeld an Bedeutung. Hier sollten die Erfahrungen der größeren Städte genutzt und auf ihre Übertragbarkeit geprüft werden. Wir wollen in einem Stadt-Land-Dialog die Strategien für erfolgreiche Integration weiterentwickeln. Die Gründung neuer Integrationsbeiräte auch in den Landkreisen zeigt, dass die Kompetenz der Migrantenvertretungen, der partizipative Ansatz und das bürgerschaftliche Engagement in der Zukunft weiterhin unverzichtbar bleiben.

Diese Herausforderungen werden bei der Fachtagung "Stadt. Land. Kreis. PARTIZIPATION!" im Mittelpunkt stehen. Ein Thema, das gerade im Vorfeld der Bayrischen Landtagswahl im Oktober 2018 hoch aktuell ist.

Am Vormittag werden die Veränderungen in den ländlichen Räumen durch die Zuwanderung beleuchtet und die Herausforderungen für die Integrationspolitik diskutiert. Zudem stellen sich beispielhafte Projekte der Integrations- und Flüchtlingsarbeit vor.

Am Nachmittag werden Workshops zu einer Bandbreite von Themen angeboten: Integrationsprojekte in Landkreisen, interkulturelle Arbeit mit Geflüchteten, interreligiöse Kompetenzen, Rassismus mit „radikaler Höflichkeit“ entgegenwirken. Sie können sich von kreativen Methoden inspirieren lassen.

Der diesjährige Gastgeber, die Stadt Kempten, bietet den idealen Rahmen, um die Themen Partizipation und Integrationspolitik zu beleuchten. Kempten engagiert sich seit Jahrzehnten im Bereich Interkultur mit einem vielfältigen Angebot und ist mit der ländlichen Umgebung vorzüglich vernetzt.

Das Programm der Fachtagung finden Sie hier.

Die Anmeldung erfolgt in diesem Jahr ausschließlich elektronisch unter: www.agaby.de/fachtagungen/2018