Direkt zu:

06.05.2021

Landesweite Initiative NATÜRLICH BAYERN: »Heimische Blütenpracht - Unsere Kommune macht's«

Landschaftspflegeverband Lindau-Westallgäu e.V. unterstützt mit dem NATÜRLICH BAYERN-Projekt die insektenfreundliche Aufwertung kommunaler Flächen im Landkreis Lindau. Die neue Mitarbeiterin des LPV Julia Greulich wendet sich in den nächsten Tagen mit einem Brief an die Kommunen.

Lindau, 6. Mai 2021: Mit dem Projekt „Heimische Blütenpracht – Unsere Kommune macht´s“ des Landschaftspflegeverbands Lindau-Westallgäu e.V. (LPV) sollen im Landkreis Lindau wieder mehr Insekten Nahrung finden. Durch angepasste Pflegemaßnahmen und die Förderung ausschließlich gebietsheimischer Pflanzen sollen in den nächsten zwei Jahren auf kommunalen Flächen artenreiche Lebensräume für Wildbienen, Schmetterlinge und andere nützliche Insekten geschaffen werden. Das Projekt ist Teil der bayernweiten Initiative „NATÜRLICH BAYERN – insektenreiche Lebensräume“. 

Mit wachsendem Bewusstsein für den weltweiten Insektenrückgang nehmen die Bemühungen um insektenfreundlich gestaltete Gärten und Flächen zu. Dabei wird jedoch häufig nicht heimisches Saatgut für die augenscheinlichen „Bienenparadiese“ ausgebracht. Von den so entstehenden Blühflächen profitieren oft nur bereits häufig vorkommende Insektenarten. Die Futterpflanzen seltener und gefährdeter Insektenarten sind in herkömmlichen „Blühmischungen“ meist nicht enthalten. 

Dem LPV geht es im Projekt daher vor allem um Wirksamkeit, Effizienz und Nachhaltigkeit: wichtiges Ziel ist die insektenfreundliche Aufwertung kommunaler Flächen durch angepasstes Pflegemanagement. Die Ausbringung von gebietseigenem, vornehmlich selbstgeerntetem Saatgut, das Insekten wirklich hilft, soll das Vorhaben auf Flächen mit wenig Entwicklungspotential ergänzen. Zu einer vielfaltsfördernden Pflege dieser neuen Lebensräume bietet der LPV im Projektzeitraum individuelle Bratungstermine für Kommunen an. 

Für das Projektmanagement ist die neue Mitarbeiterin des LPV Julia Greulich zuständig. Der LPV versendet in den nächsten Tagen einen Brief an alle Kommunen im Landkreis Lindau, in dem das Vorhaben und die wichtige Rolle der Kommunen genauer beschrieben wird.

HINTERGRUND: 
„NATÜRLICH BAYERN – insektenreiche Lebensräume“ ist eine Initiative des Deutschen Verbands für Landschaftspflege in der sich 30 bayerische Landschaftspflegeverbände für mehr Insektenvielfalt in bayerischen Kommunen engagieren. Das Projekt läuft seit 2018 über einen Zeitraum von fünf Jahren in 30 jeweils zweijährigen Projekten. NATÜRLICH BAYERN wird vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz gefördert und ist Teil des Blühpakts Bayern.

Kontakt:

Julia Greulich, LPV Lindau-Westallgäu e.V., Telefon 08382 270-381 (Dienstag & Mittwoch erreichbar), E-Mail julia.greulich@landkreis-lindau.de