Direkt zu:

15.03.2019

Gastgeber, Gastronomen und Touristiker können sich auf der Prospektbörse des Landkreises Lindau für die neue Saison rüsten

Lindau (Bodensee) – Am Donnerstag, 28. März 2019 findet im Kurhaus Scheidegg bereits zum neunten Mal die Prospektbörse des Landkreises Lindau (Bodensee) statt. Zwischen 10.00 Uhr und 14.30 Uhr präsentieren verschiedene Orte und Freizeiteinrichtungen im Allgäu und am Bodensee ihre Angebote. Außerdem gibt es Infostände zu aktuellen touristischen Themen sowie Zertifizierungs- und Qualitätsmaßnahmen. Organisiert wird der jährlich stattfindende Tourismustag durch das Regionale Tourismusmanagement des Landkreises Lindau.

Gästen einen hilfreichen und informativen Service bieten – das möchten die Gastronomen und Vermieter im Landkreis Lindau. Dafür ist ein ständiger Austausch zu aktuellen touristischen Themen und Trends sowie zu neuen Angeboten von großer Bedeutung. Die Prospektbörse bietet sich als ideale Plattform für den Informationsaustausch an.

Zwischen 10.00 Uhr und 14.30 Uhr präsentieren sich im Kurhaus Scheidegg über 50 Freizeiteinrichtungen, Ausflugsziele und Tourismusverbände vom Bodensee, aus dem Allgäu, aus Oberschwaben, aus Österreich und der Schweiz. Touristische Leistungsträger aus dem Landkreis Lindau und den umliegenden Gemeinden haben die Möglichkeit, sich mit aktuellem Prospektmaterial einzudecken: Unter anderem informieren Museen, Freizeitparks, Bodenseeschifffahrt, Bäder und zahlreiche weitere Ausflugsziele über ihre neuesten Angebote. Damit können Vermieter und Gastronomen die Chance nutzen, ihren Gästen serviceorientiert interessante Ausflugstipps und hilfreiche Informationen bei der Reiseplanung zu geben.

Neu in diesem Jahr sind Infotische im Foyer zu aktuellen touristischen Themen und Trends. Im touristischen Wettbewerb gilt es für Reiseregionen sich zukunfts- und erlebnisorientiert mit qualitätsorientierten Gastgebern aufzustellen. Eine wichtige Rolle spielen dabei auch Gastgeber-Netzwerke wie z.B. „Mir Allgäuer“ und „Gastgeber mit Herz“ sowie verschiedene Zertifizierungsmöglichkeiten wie „Reisen für Alle“ und „ADFC Bett+Bike“ und „Wanderbares Deutschland“. Weiterhin können sich Gastronomen und Vermieter über Qualitätsinitiativen der „Servicequalität Deutschland“ und über die „DTV-Sterneklassifizierungen“ informieren. Vor Ort ist auch eine Architektin, die Vermieter bei der Einrichtung von Ferienwohnungen nach DTV-Standards berät.

52 Prozent der Reisen in Deutschland wurden laut Reiseanalyse 2017 online gebucht. Gleichzeitig sind aber nur 10-15 Prozent aller Übernachtungsbetriebe online buchbar. Die Vertriebspartner „Gastgeberservice Allgäu“ und „Lohospo“ informieren über verschiedene Angebote und Konditionen. Hilfreiche Portale für Gäste und Vermieter sind außerdem www.landsichten.de und www.outdooractive.de mit dem lokalen Tourenplaner www.touren.landkreis-lindau.de.

Weiterhin vor Ort sind der Verkehrsverbund „bodo“ mit Infos rund um den ÖPNV sowie das Energie- und Umweltzentrum „EZA!“, das fachlich kompetente und neutrale Antworten auf Energiefragen liefert. Am Tisch der Koordinationsstelle für kommunale Entwicklungsarbeit erhalten die Besucher Informationen rund um die 17 Nachhaltigkeitsziel der Agenda 2030 im Allgäuer Dialekt sowie die dazugehörigen kostenfreien Bierdeckel und Postkarten.

Die Teilnahme an der Prospektbörse im Kurhaus Scheidegg ist kostenfrei. Eingeladen sind örtliche Beherbergungs-, Gastronomie- und Tourismusbetriebe. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen sind bei Katjana Knoll vom Regionale Tourismusmanagement des Landkreises Lindau erhältlich: Telefon 08382-270-435, E-Mail katjana.knoll@landkreis-lindau.de