Direkt zu:

18.02.2019

»Wie entsteht Gemeinschaft aus unserer Vielfalt?« +++ Integrationsbeirat bereitet sich auf die Kommunalwahlen 2020 vor

Lindau (Bodensee) - Beim jährlichen Klausurtag des Integrationsbeirats stand im Hinblick auf die Kommunalwahlen 2020 die Fragestellung „Wie entsteht Gemeinschaft aus der Vielfalt?“ im Fokus. Die Mitwirkenden waren sich einig: Wahlrecht bedeutet auch Freiheit, daher gilt es Zielgruppen wie beispielsweise jüngere Wähler und Kandidaten, Frauen und Menschen mit Migrationshintergrund für ein politisches Ehrenamt als auch für eine Beteiligung bei der Wahl zu sensibilisieren und anzuregen. „Die Menschen müssen noch mehr aufgeklärt und informiert werden“, fordern die Beiräte und appellieren an die Parteien, Verbände und Interessensgemeinschaften hier im Landkreis Lindau, die Informationen zur Wahl transparent und einfach zu gestalten.

„Die Übernahme von Verantwortung und die politische Teilhabe stärkt jeden Einzelnen und unsere Gemeinschaft,“ so der Vorsitzende des Integrationsbeirats Paolo Mura. „Hier vor Ort können wir gemeinsam etwas bewegen. Wir müssen den Menschen aber auch sichtbar machen, welchen Gestaltungsraum sie haben, denn das macht Kommunalpolitik aus.“ Er fordert alle Bürgerinnen und Bürger auf, auch im persönlichen Umfeld für eine Beteiligung bei den Wahlen zu werben und auf Informationsquellen hinzuweisen. 

Bis zur Kommunalwahl 2020 wird der Integrationsbeirat bei verschiedenen Veranstaltungen und Zusammenkünften für die politische Teilhabe und somit für die Mitwirkung am politischen Geschehen vor Ort werben. Ziel ist es - darin sind sich alle Mitwirkenden im Integrationsbeirat einig - dass in den Gremien wie Kreistag, Stadtrat und Gemeinderat immer mehr Menschen mit Migrationshintergrund ein politischen Amt inne haben sollten.